Über mich

«Vergangene Zeiten und malerische Orte.»

Bild: Velouli
Bild: Velouli

Einmal in die Kleider meiner Romanfiguren schlüpfen.     Foto: Velouli1
Einmal in die Kleider meiner Romanfiguren schlüpfen. Foto: Velouli1

 

Vergangene Zeiten und malerische Orte: Tabea Koenig wird 1992 in der Schweiz in Basel geboren, wo sie Soziale Arbeit und Kulturvermittlung studierte. Gemeinsam mit ihrem Mann unternimmt sie 2014 eine erste Rundreise durch Schottland und verliebt sich sofort in die Gegend. Koenig, die schon immer von historischen Geschichten und insbesondere vom Viktorianischen Zeitalter begeistert war, findet im malerischen Schottland die Inspiration, ihren Traum zu verwirklichen und ihren ersten Roman zu schreiben. 2019 feiert sie mit "Hurentochter - Die Distel von Glasgow" ihren Debütroman, der gleich den Auftakt einer Trilogie darstellt. Erschienen ist die Reihe im Piper Verlag. Paris der 1920er-Jahre wird Schauplatz in zwei weiteren Romanen, die 2021 und 2022 im Aufbau Verlag erscheinen werden. Koenig lebt in Basel, träumt aber bereits von ihrer nächsten Recherchereise.

 

Um zu schreiben, muss man allein sein. Aber es stimmt nicht, dass Schreiben einsam macht, denn hinter jedem Buch stecken zahlreiche Gesichter, die einen begleiten. An meine lieben Freunde da draußen: Ich schulde euch mehr Dank, als ich auszudrücken vermag! Ihr wart unermüdlich und voller Elan von der ersten Stunde an dabei und habt dazu beigetragen, dass die Zeit von der Idee bis zur Veröffentlichung in einem Rutsch durchging!

 

Herzlichst,

Eure Tabea Koenig

Bild: Velouli1
Bild: Velouli1